Alle Artikel mit dem Tag:

BaumgartenBrandt

LG Saarbrücken – Europool Europäische Medienbeteiligungs-GmbH – Anwälte BaumgartenBrand

20.04.16

Uns liegt ein Schriftstück 7 S 6/15 vom Landgericht Saarbrücken vor. Adressat des Schreibens ist eine kooperierende Anwältin des Verbraucherdienst e.V. Es war ein kurzes Schreiben, dessen Inhalt war für unser Mitglied erfreulich: In der Berufungssache: Europool Europäische Medienbeteiligungs-GmbH ./. Mitglied wird die Berufung zurückgenommen Absender waren in diesem Fall die für Europool Europäische Medienbeteiligungs…Weiter lesen…


Europool Medienbeteiligungs-GmbH / RA BaumgartenBrandt ./. Mitglied

08.03.16

Eine Klage der Europool Medienbeteilungs GmbH wurde vor dem Amtsgericht Karlsruhe als unbegründet abgewiesen. Laut dem Gericht steht der klagenden Medienfirma weder ein Anspruch auf Schadensersatz noch die Erstattung der außergerichtlichen Anwaltskosten aufgrund einer Filesharing-Abmahnung zu. Der Streitwert wurde vom AG Karlsruhe auf 955,60 EUR festgesetzt. Vorausgegangen der Klage war eine Abmahnung gegen ein Mitglied…Weiter lesen…


Telepool GmbH / RA BaumgartenBrandt ./. Verbraucher

25.11.15

Telepool GmbH verlor eine Klage, die das Medienunternehmen beim Amtsgericht Köln eingereicht hatte. Rechtsanwälte BaumgartenBrandt vertraten dabei den unterlegenen Kläger. Die Rechtsanwälte forderten für deren Mandant die Zahlung von 955,60 EUR nebst 5 % Zinsen von dem abgemahnten Verbraucher. Beim Filesharing habe der Verbraucher angeblich den Film “Baby on Board” im Internet anderen Nutzern kostenlos zugänglich…Weiter lesen…


KSM GmbH / RAe BaumgartenBrandt ./. Mitglied

Eine auf den 07.06.2010 datierte Abmahnung erhielt der Verbraucher wegen Urheberrechtsverletzung an dem Film „Stadt der Gewalt“. Der Abmahnung war eine Unterlassungserklärung beigelegt. Verlangt wurde in der Abmahnung von Kanzlei BaumgartenBrandt eine Pauschalsumme von 850 EUR. Der Verbraucher leistete keine Zahlung. Rechteinhaber KSM GmbH stellte Antrag auf einen Mahnbescheid. Diesem wurde widersprochen; KSM GmbH reichte…Weiter lesen…


Urteil KSM GmbH / Kanzlei BaumgartenBrandt ./. Verbraucher-Mitglied

09.10.15

Kanzlei BaumgartenBrandt reichte für seinen Mandanten KSM GmbH vor dem Amtsgericht Bochum Klage ein. Vor Gericht sollte unser Vereinsmitglied verurteilt werden, Schadensersatz wegen Filesharing an einem Film der KSM GmbH zu zahlen. Nachdem die Rechtsanwaltskanzlei BaumgartenBrandt nach einer nicht bezahlten Abmahnung einen Mahnbescheid über etwa 1100 Euro zustellen ließ, wurde diesem sogleich vom Abgemahnten widersprochen.…Weiter lesen…


Beschluss: RAe Baumgarten & Brandt / KSM GmbH ./. Mitglied

29.09.15

Rechtsanwälte Baumgarten Brandt haben im September 2015 eine Klage wegen einer Abmahnung zurückgenommen. Wegen angeblichen Filesharing in einer Tauschbörse des Films “Die Scharfschützen – Der letzte Auftrag” hatte die Kanzlei BaumgartenBrandt bereits im Jahr 2010 eine Abmahnung an den Beklagten versendet. Im Abmahnschreiben wurde die Abgabe einer unterschriebenen beigefügten Unterlassungserklärung gefordert. Eine unverzügliche Zahlung des…Weiter lesen…


Urteil KSM GmbH / Rechtsanwälte Baumgarten Brandt ./. Mitglied

22.09.15

Die KSM GmbH strengte ein Verfahren vor dem Amtsgericht Freiburg im Breisgau wegen Schadenersatzes gegen ein Mitglied des Verbraucherdienst e.V. an. Grund war, dass der Filmpublisher KSM GmbH aus Wiesbaden behauptete, dass unser Vereinsmitglied eine Urheberrechtsverletzung an dem Film “Cass Legend of a Hooligan” durch Filesharing über seinen Anschluss begangen hätte. Eine Software mit dem…Weiter lesen…


KSM GmbH / RAe BaumgartenBrandt ./. Mitglied

22.07.15

Amtsgericht Charlottenburg hat eine Klage (231 C 184/15) der KSM GmbH abgewiesen. Ein Mitglied des Verbraucherdienst e.V. sollte verurteilt werden,  die Kosten einer Abmahnung nebst Zinsen zu tragen. Die Abmahnung war zuvor von dem Kläger bevollmächtigten Anwälten BaumgartenBrandt an das Mitglied versendet worden. Über seinem Internet-Anschluss wäre angeblich der Film „Die Scharfschützen – Der letzte…Weiter lesen…


Urteil KSM GmbH / Rechtsanwälte BaumgartenBrandt ./. Verbraucher

23.06.15

Rechteinhaberin KSM GmbH für den Film „Return to Sleepaway Camp“ auf DVD im deutschsprachigen Raum mahnte ein Mitglied ab. Die KSM GmbH forderte von dem abgemahnten Vereinsmitglied, dass er eine strafbewehrte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung abgeben sollte. Ferner sollte er Schadensersatz sowie die Kosten der Abmahnung tragen. Da er dem nicht nachkam, sollte er vom Amtsgericht…Weiter lesen…


Urteil KSM GmbH / Baumgarten & Kollegen ./. Mitglied

19.05.15

Nach mündlicher Verhandlung hat das Amtsgericht Philippsburg die Klage der KSM GmbH gegen ein Vereinsmitglied abgewiesen. Rechtsanwälte Baumgarten und Kollegen vertraten dabei die Klägerseite. Verteidigt wurde unser Mitglied von einer Anwältin, die bereits bei mehreren Klagen gegen die KSM GmbH erfolgreich war. Die Kooperationspartnerin übernimmt unter anderem die Vertretung von Mitgliedern unseres Vereins bei Filesharing-Abmahnungen.…Weiter lesen…