PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG

13.06.10

Die Pressevertriebszentrale für Abonnenten (PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG) aus Stockelsdorf ist dem Verbraucherdienst e.V. aus vielen Unterlagen von Abzock-Opfern bekannt. Vielfach handelt es sich um Abofallen im Zusammenhang mit PVZ.

Uns erreichen täglich mehrere Anrufe mit Beschwerden über die PVZ Stockelsdorf.

Nach Angaben der  Anrufer sollen Passanten auf der Straße mit einem Mitleid erweckenden Thema von Unbekannten angesprochen werden. Dabei soll eine Unterschrift entlockt werden, mit der Sie einem Abovertrag unwissentlich unterschreiben.

Ebenfalls werden Aboverträge telefonisch verkauft, wobei behauptet wird, dass eine Bandaufzeichnung stattgefunden hat.

Die Widerrufsfrist soll nach Angaben der Betroffenen beim Eintreffen des Vertrages, oder der ersten Zeitschrift schon abgelaufen sein. Sollte sich diese Angaben der Verbraucher bestätigen wären das  unseriöse Geschäftspraktiken wo gegen der Verbraucherdienst e.V. für seine Mitglieder vorgeht. Sie können uns bei unserer Arbeit mit Ihrer Mitgliedschaft gerne unterstützen. Mitglied sein heisst-unseriöse Geschäftspraktiken keine Chance zu geben!

Wie vorgegangen wird, um Abonnenten zu gewinnen, beschreibt ein Beitrag im Internet am besten:
Zitat Anfang:

Hallo.
Zweck dieses Beitrages ist es, dass euch nicht dasselbe passiert, wie es mir passiert ist.

Vor einiger Zeit wurde ich von einer jungen Dame in der Innenstadt angesprochen, die mit mir eine Umfrage zum Thema ‚Zeitschriften‘ durchführen wollte.

Zeit hatte ich, also machte ich eben mit.

Als ‚Dankeschön‘, sagte die Dame, wolle mir das Unternehmen, in dessen Auftrag sie unterwegs ist, mir nun 2 Monate eine Zeitschrift meiner Wahl aus einer Liste von Zeitschriften zuschicken. Das ganze natürlich ganz ohne Kostenaufwand meinerseits. Nach diesen 2 Monaten, so die Dame, werde ich einen Anruf UND zusätzlich eine schriftliche Nachricht erhalten, aus der herausgehen sollte, ob ich die Zeitschrift abonnieren möchte, oder ob sie meine Daten wieder aus der Datenbank löschen sollen.

Ich entschied mich für den ‚Metalhammer‘. Um sicher zu gehen, dass ich das ganze richtig verstanden habe, fragte ich zwei Mal nach.

‚Na gut‘, dachte ich, ‚du kannst ja nichts falsch machen.‘ (Dieser Gedanke stellte sich übrigens als Fehler heraus… naja)

Die nächsten 2 Monate kam erstmal gar nichts – weder Zeitschrift, noch irgendeine Mitteilung. Dann – wohlgemerkt, nach der Widerrufsfrist von 2 Wochen – erhielt ich eine Auftragsbestätigung, in der mir zum Abonnement der Zeitschrift ?“Auto-Motor-Sport“? gratuliert wurde.
Ich habe denen natürlich sofort eine Mail geschickt, dass das ein Missverständnis sei, dass ich nie etwas abonnieren wollte. Zurückkam eine Kopie des Dinges, auf dem ich unterschrieben habe. Ich habe denen dann geschildert, was mir diese Dame da auf der Straße erzählt hat. War denen egal.
Kamen natürlich auch sofort die ersten Zeitschriften, der „Auto-Motor-Sport“, die ich nichtmal wollte.

Habe mich ein bisschen im Internet in Sachen Zeitschriftenabonnements umgesehen und gemerkt, dass ich bei weitem nicht der einzige bin, der da übers Ohr gehauen wurde – und sehr oft wird auch die PVZ Stockelsdorf genannt.

Schreibsel zur Zeit etliche Verbraucherforen etc. zu, um aus der Sache irgendwie nur wieder rauszukommen… Als Schüler kann ich mir sowas nunmal nicht leisten.
Eine Unverschämtheit sowas… ich mache jedenfalls an keinen Umfragen mehr mit. Schadet natürlich den ehrlichen Unternehmen, aber wayne. Klingt vielleich asozial, aber schuld bin nicht ich.

Also, wollte euch nur mitteilen, damit euch dasselbe nicht passiert:
Der PVZ Stockelsdorf nicht trauen – am besten gar keinem dieser Zeitschriftenvereinen… (soweit ich gehört habe, sind die auch unter anderen Namen unterwegs)
Zitat Ende / Quelle

Vertrag per Telefon nach Fernabsatzgesetz


Verbraucherdienst e.V. –   Telefon:  0201 – 176790

Persönlich erreichen Sie uns in unseren Räumlichkeiten von Montags bis Freitags 8 – 17 Uhr oder telefonisch.

Gerne können Sie uns auch unter der folgenden Email-Adresse: kontakt@verbraucherdienst.com kontaktieren.

Für Nichtmitglieder ist es uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Bewertungen von Verbrauchern

 

Mitglied werden

 

Kommentare zu PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.