Bild Telegate Klagerücknahme

Telegate Media AG Klage-Rücknahme

11.10.16

Vom Amtsgericht Dresden erhielt die Anwältin unseres Mitgliedes Post. Als Anlage lag dem Schreiben die Klagerücknahme der KSP Kanzlei für Telegate AG bei. Die zuvor von der Telegate AG angestrengte Klage hatte eine lange und unerfreuliche Vorgeschichte für unser Mitglied.

Der beklagte Unternehmer war ein langjähriger Kunde der Telegate AG. Diese betreibt unter anderem eine Telefonauskunft und Branchenportale. Weiterhin wird die Schaltung von Adwords Anzeigen und die Betreuung von Google- und Facebook-Pages angeboten.

Unser Mitglied ist ein selbständiger Unternehmer aus Dresden. Seit 2011 war er Kunde bei der Telegate AG und war in deren kostenpflichtiges Branchenbuch eingetragen. Weiterhin wurde ein Service zum Schalten von Adwords Anzeigen in Anspruch genommen.

Bild Amtsgericht Dresden Telegate AG
Schreiben vom Amtsgericht Dresden

Kündigung

Nachdem der Unternehmer mehrere Male vergeblich versucht hatte eine Vertragsverlängerung zu verhindern, recherchierte er im Internet zu diesem Thema. Aufgrund der breiten Öffentlichkeitsarbeit des Vereins für Verbraucherschutz aus Essen, kam er auf unsere Website. Er wurde Mitglied im Verbraucherdienst e. V.

Der streitige Vertrag wurde 2011 während eines Telefongesprächs mit der Telegate AG abgeschlossen. Hierbei stellt sich die Frage, ob ein Vertrag mit einer automatischen Verlängerung zugestimmt wurde.

Vertragsverlängerung

Dem selbständigen Unternehmer aus Dresden wurde regelmäßig zur Vertragsverlängerung gratuliert, von der er nicht mal etwas nach eigenen Aussagen vorher wusste. Seinen Wunsch nach Kündigung wurde jeweils nicht entsprochen.

Nach einem umfangreichen Schriftwechsel zwischen den involvierten Anwälten kam es nun zu einer Klagerücknahme. Es ging in diesem Rechtsstreit um eine Forderung von rund 2.279,94 Euro zzgl. Zinsen, Verzugsschaden und Mahnkosten.

Berichte über Telegate Media AG

Aus einem Artikel aus dem Jahr 2014 der Zeitschrift Stern wird berichtet, dass sich mehrere Kunden durch die Telegate AG geprellt gefühlt haben sollen. Selbst die Staatsanwaltschaft soll ermittelte haben, ob falsche Versprechungen bei der Kundeakquise gemacht wurden.

Zitat aus dem Sternartikel Datum 21. Mai 2014:

Verkäufer von Telegate („11880 – Da werden Sie geholfen“) hatten Firmenkunden am Telefon versprochen, ihren Eintrag gegen eine Monatsgebühr auf der ersten Seite bei Google zu platzieren, wie Betroffene berichten. Viele fühlen sich nun geprellt, denn auf einen Spitzenplatz sind sie niemals gekommen.


Verbraucherdienst e.V. –   Telefon:  0201 – 176790

Persönlich erreichen Sie uns in unseren Räumlichkeiten von Montags bis Freitags 8 – 17 Uhr oder telefonisch.

Gerne können Sie uns auch unter der folgenden Email-Adresse: kontakt@verbraucherdienst.com kontaktieren.

Für Nichtmitglieder ist es uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Bewertungen von Verbrauchern

 

Mitglied werden

 

Kommentare zu Telegate Media AG Klage-Rücknahme

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.