Beitragsbild: DS-Rendite-Fonds Nr. 117 DS Patriot GmbH Anleger sollen Auszahlungen zurückzahlen

DS-Rendite-Fonds Nr. 117 DS Patriot GmbH | Anleger sollen Auszahlungen zurückzahlen

08.07.16

Der geschlossene Schiffsfonds DS-Rendite-Fonds Nr. 117 DS Patriot GmbH & Co. Containerschiff KG wurde im Jahre 2006 von der Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG entwickelt. Aktuell wurde das Containerschiff verkauft und Anleger müssen um ihre Investitionen bangen.

Dr. Peters Schiffsfonds – Verkauf unter den Erwartungen

Überfliegt man den Zwischenbericht der Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG, bleiben direkt Aussagen wie „schwierige Marktsituation“ und „massiver Markteinbruch“ hängen. Dieser Bericht wurde an Anleger verschickt, die in DS-Rendite-Fonds Nr.117 investierten. So wird bekannt gegeben, dass die DS Patriot, ein Containerschiff, an ein Unternehmen namens Czar Shipping Ltd. verkauft wurde.

Als Begründung gibt die Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG in diesem Schreiben an, dass die Finanzierung der Fondgesellschaft nicht mehr gesichert war – die finanzierende Bank forderte den Verkauf. Der Verkaufspreis reicht nicht aus, um sämtliche Verbindlichkeiten gegenüber den Gläubigern abzulösen. Das bedeutet für Anleger, dass eine Auszahlung nicht erfolgen wird. Doch nicht nur das: auch die in der Vergangenheit bereits erfolgten Auszahlungen werden zurückgefordert.

DS-Rendite-Fonds Nr. 117: Rückforderung der Auszahlungen

In dem vorliegenden Zwischenbericht von DS-Rendite-Fonds Nr. 117 DS Patriot GmbH folgen diverse Ausführungen, wie es zu dieser Situation kommen konnte. So ist die Rede von einem unvorhergesehenen Markteinbruch, der weltweit sinkende Rohstoffpreise nach sich zog. Zur Übersicht wird eine vorläufige Verkaufsabrechnung dargestellt, in welcher die einzelnen Positionen des Verkaufs der DS Patriot ersichtlich sind.

DS-Rendite-Fonds Nr. 117 DS Patriot GmbH & Co. Containerschiff KG kündigt somit den Vertrag und fordert die als Darlehen anzusehenden Auszahlungen zurück.

Diese Rückforderung ist vertraglich geregelt und wird auch in dem Schreiben erwähnt. So heißt es, dass Auszahlungen auch seitens der Gesellschaft rückforderbar sind, wenn es „die Liquiditätslage der Gesellschaft erfordert“. Ob das so tatsächlich so ist, sollten sie prüfen lassen. Betroffene Anleger sollten nicht einfach den Rückforderungen nachkommen.

Handelt es sich um eine fehlerhafte Anlageberatung?

Möglicherweise wurden Anleger unzureichend über die Risiken einer solchen Anlageberatung informiert. Es ist der Fall gegeben, dass nicht jedem Anleger des Dr. Peters DS-Fonds Nr. 117 DS Patriot Containerschiff bewusst war, dass ein Risiko des Totalverlustes bestehen könnte.
Nicht selten wird das Investieren in einen geschlossenen Fonds als sichere Geldanlage angepriesen, mit der sich zusätzlich Steuern sparen ließen. Somit könnte ein solcher Containerschiffsfonds einen erfolgreichen Beitrag zu seiner Altersvorsorge leisten und damit doppelt profitieren – wenn er hält, was er verspricht.

Dr. Peters/DS Patriot GmbH: Was sollten Anleger beachten?

Für Anleger, die eine Anlageberatung in Bezug auf die DS-Rendite-Fonds Nr. 117 DS Patriot GmbH bei einer Bank oder Sparkasse in Anspruch nahmen, besteht unter Umständen die Möglichkeit, Ansprüche über fehlende Aufklärung über die an die beratende Bank geflossene Provisionen (sog. Kick-Backs / Rückvergütungen) geltend zu machen. Wie der BGH in seiner Kick-Back-Rechtsprechung geurteilt hat, muss die beratende Bank ihre Kunden jedoch über solche Provisionen ohne Nachfrage des Kunden informieren. Auf diese Art kann der potentielle Anleger mögliche Interessenkonflikte erkennen.

Haben Sie als Anleger des Dr. Peters DS-Fonds Nr. 117 DS Patriot Containerschiff den Eindruck, dass ihre Anlageberatung mögliche Fehler aufwies, sollten sich eine Prüfung in Betracht ziehen. Es bestehen unter Umständen Chancen, dass sie sich von ihrer Investition an den Schiffsfonds trennen können und sogar Schadensersatz fordern können. Haben Sie weitere Fragen zu diesem Thema oder allgemeine Fragen zum Thema Rückforderungen bei geschlossenen Fonds? Nutzen Sie unserer Kontaktmöglichkeiten.


Verbraucherdienst e.V. kostenlose Infos |  Telefon 0201 – 176790

Persönlich erreichen Sie uns in unseren Räumlichkeiten von Montags bis Freitags 8 – 17 Uhr oder per Telefon 0201 176 790.

Gerne können Sie uns auch unter der folgenden Email-Adresse: kontakt@verbraucherdienst.com kontaktieren.

Für Nichtmitglieder ist es uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unsere Volljuristen durchgeführt.

Bewertungen von Verbrauchern

 

Mitglied werden

 

Kommentare zu DS-Rendite-Fonds Nr. 117 DS Patriot GmbH | Anleger sollen Auszahlungen zurückzahlen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.