Beitragsbild: Branchenbuch Deutschland 2013

Branchenbuch Deutschland 2013

20.02.13

Der optische Aufbau des Anschreiben von Branchenbuch Deutschland 2013 ähnelt dem der Gewerbeauskunft-Zentrale oder Branchenauskunft24. Erst fast ganz am Schluss und im schlecht lesbaren Kleingedruckten ist die Information zu finden, dass ein Eintrag im Branchenbuch Deutschland 2013 stolze 980,- Euro pro Jahr kostet. Bei der Vertragslaufzeit von zwei Jahren belaufen sich die Gesamtkosten für einen Eintrag im Branchenbuch Deutschland 2013 also auf mindestens 1.960,- Euro.

Wird dem Aufruf des harmlos wirkenden Anschreiben für das Branchenbuch Deutschland 2013 nachgekommen, sind also 1.960,- Euro fällig für diesen Branchenbucheintrag.

Anschreiben Branchenbuch Deutschland 2013

Dies ist allerdings nicht leicht herauszulesen, denn der Text liest sich insgesamt (beabsichtigt?) verwirrend

So heißt es bspw. zu Beginn des Anschreiben für das Branchenbuch Deutschland 2013
Zitat:

… () Eintragungsart Business Eintrag* / einmalige Bearbeitungsgebühr 19€.

Zitat Ende

Screenshot aus Original

Branchenbuch Deutschland Bearbeitungsgebühr

In der dem Text folgenden Tabelle sind einige Firmendaten wie Branche, Postleitzahl und E-Mailadresse bereits angegeben. Dazu heißt es in fett-formatierter Schrift

Zitat: “Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen. Wichtig: Bitte ergänzen und korrigieren Sie unbedingt Telefon-, Faxnummer und Internetadresse, um bestmögliche Erreichbarkeit zu garantieren.“ – Zitat Ende


Screenshot aus Original

Branchenbuch_Deutschland_ausfüllen

 


Zusammengefasst ist nach Meinung von Verbraucherdienst e.V. das Angebot für das Branchenbuch Deutschland 2013 bis zu diesem Textinhalt also wie folgt zu verstehen: 

Im Branchenbuch Deutschland (Ausgabe?) 2013 sind bereits einige Kontaktdaten unvollständig hinterlegt. Gegen eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 19,- Euro kann der Empfänger des Angebotes seine Kontaktdaten mittels des Anschreiben für das Branchenbuch Deutschland (für das / im Jahr 2013 ??) vervollständigen. Doch der Teufel steckt im Kleingedruckten, unter der Tabelle mit den unvollständigen Kontaktdaten.  – Oder?

Für den letzten Absatz des Anschreiben zum Branchenbuch Deutschland 2013 wurde der Text sehr klein gedruckt.

Einzig die Überschrift *Leistungsbeschreibung/Auftrag ist fett formatiert, und schon in der zweiten Zeile der Leistungsbeschreibung findet sich der für eine einmalige Bearbeitungsgebühr bereits oben gelesene Betrag von 19,- Euro wieder.

Erst in der Mitte der Leistungsbeschreibung für den Eintrag in das Branchenbuch Deutschland finden sich die Hinweise auf Vertragslaufzeit (2 Jahre) und die Kosten (980,- Euro jährlich).

Branchenbuch Deutschland Leistungsbeschreibung

Also jetzt doch nur 19,- Euro einmalig für die Vervollständigung der Kontaktdaten – oder wie?

Die Verwirrung des Verbrauchers wird perfektioniert mit dem abschließenden Satz in der Leistungsbeschreibung für das Branchenbuch Deutschland – Zitat:
Die kostenfreien Grundeintragungsdaten beinhalten Branche, Firma, PLZ/Ort, Telefon, Fax, E-Mail, Internet-Adresse falls vorhanden.“ – Zitat Ende

Mitglieder des Verbraucherdienst e.V. haben bislang nichts bezahlt für Einträge bei Gewerbeauskunft-Zentrale, Branchenauskunft-24 oder ähnlich akquirierenden Branchenbüchern.

In den letzten Monaten berichtete Verbraucherdienst e.V. bereits über eine ähnliche Vorgehensweise im Zusammenhang mit einem Branchenbucheintrag bei gewerbeauskunft-zentrale.de. Rechtsanwältin Claudia Mölleken (Wirtschaftsrecht) wurde beauftragt mit der Beitreibung bei Zahlungsunwilligkeit. Nur kurze Zeit später tauchten dann ähnlich angelegte Anschreiben für ein Branchenbuch Namens branchenauskunft-24.com auf. Für die Beitreibung zeichnete sich DeMa Debitoren Management verantwortlich.


Eine aktuelle Liste zu derzeit wie hier oder ähnlich angebotenen Branchenbucheinträgen finden Sie in unserem
Blog


Verbraucherdienst e.V. kostenlose Infos |  Telefon 0201 – 176790

Persönlich erreichen Sie uns in unseren Räumlichkeiten von Montags bis Freitags 8 – 17 Uhr oder per Telefon 0201 176 790.

Gerne können Sie uns auch unter der folgenden Email-Adresse: kontakt@verbraucherdienst.com kontaktieren.

Für Nichtmitglieder ist es uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unsere Volljuristen durchgeführt.

Bewertungen von Verbrauchern

 

Mitglied werden

 

Kommentare zu Branchenbuch Deutschland 2013

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.