Beitragsbild: Media Forderungsmanagement GmbH Collect Service 48 Ltd.

Media Forderungsmanagement GmbH | Collect Service 48 Ltd.

03.03.16

Uns liegt durch eine Verbraucherin eine Zahlungsaufforderung der Firma ‚Media Forderungsmanagement GmbH‚ aus Köln vor. Ein Betrag über 180 EUR soll auf ein bulgarisches Konto des Kontoinhabers ‚Collect Service 48 Ltd.‚ überwiesen werden. Was Empfänger eines solchen Schreibens wissen sollten.

Offene Forderung von Media Forderungsmanagement GmbH

Das Schreiben der Media Forderungsmanagement GmbH wirkt auf dem ersten Blick einschüchternd. Unter dem Betreff: „Ankündigung: Letzter Mahnbescheid + Kündigungsbestätigung“ fordert das Unternehmen insgesamt 185,79 EUR. Die Hauptforderung hat eine Höhe von 170,79 EUR und die Inkassokosten belaufen sich auf 15,00 EUR. Jedoch bleibt anhand des Briefes vollkommen unbeantwortet, worauf sich diese Forderung bezieht. Dort ist weder eine in Anspruch genommene Dienstleistung oder ein Vertragspartner genannt, bei dem eine Zahlung offen wäre. Stattdessen liest man weiter Drohungen, dass bei einer Nichtzahlung „weitere rechtliche Schritte“ eingeleitet werden.

Collect Service 48 Ltd.: Der Bundesverband BFIF e.V. warnt

Wir schauten uns den Brief genauer an. Im Briefkopf ist eine Adresse in Köln vermerkt, jedoch hat die Telefonnummer die Vorwahl von Frankfurt aus Main. Des Weiteren ist die E-Mailadresse bei dem kostenlosen Mailservice von Google registriert. Ob ein seriöses Inkassounternehmen so eine Adresse nutzen würde?
Noch verdächtiger wirken jedoch die Kontodaten. Dort ist nämlich eine vollkommen andere Firma, nämlich die Collect Service 48 Ltd. als Kontoinhaber vermerkt. Das Konto selbst in Bulgarien beheimatet. Die Zahlungsaufforderung ist mit einem vorab ausgefüllten Überweisungsträger ausgestattet, in dem die bulgarische Kontoverbindung eingetragen wurde. Also sollen die 185,79 EUR für eine unbekannte Dienstleistung auf ein bulgarisches Konto einer Firma überwiesen werden, mit der man keinerlei geschäftliche Beziehung pflegt – wir warnen davor!

Um dem Schreiben einen offiziellen und seriösen Charakter zu verleihen, wurde im Briefkopf eine angebliche Zertifizierung durch den Bundesverband BFIF e.V. (Bundesverband für Inkasso und Forderungsmanagement e.V.) platziert. Auf der Webseite des Verbandes wird vor solchen Schreiben mit dem Betreff „Kündigungsbestätigung“ gewarnt. Quelle: Startseite: http://www.bfif.de/

Für weitere Informationen nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten.


Verbraucherdienst e.V. –   Telefon:  0201 – 176790

Bürozeiten: Montags bis Freitags 08:00-13:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr.

Chat in WhatsApp     (Keine Anrufe, nur WhatsApp!)

Gerne können Sie uns auch via Email-Adresse und Kontaktformular erreichen: KONTAKT


Für Nichtmitglieder ist es uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten. Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Dieser Artikel basiert auf den uns gemeldeten Informationen, Zitaten und den im Artikel genannten Quellen und spiegelt nicht unsere Auffassung wieder. Soweit es ist uns möglich ist, haben wir diese sorgfältig geprüft. Testbestellungen oder sogenannte Lockvogel-Anrufe erfolgten nicht. Sollten Sie der Meinung sein, dass uns wesentliche Punkte zum Sachverhalt unbekannt sind, bitten wir Sie, uns unter dem Link KONTAKT zu kontaktieren.

Bewertungen von Verbrauchern

Mitglied werden

Kommentare zu Media Forderungsmanagement GmbH | Collect Service 48 Ltd.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.