Bild: Verbraucherpost- Verbraucher berichten über Ihre Erfahrungen

KW 48 / 2021: Verbraucher-Post der Woche

03.12.21

Aktuelle Meldungen von Verbrauchern der Kalenderwoche 48 (29.11.21-05.12.21). Haben Sie auch eine Abzocke zu melden und möchten mit ihrem Beitrag andere Verbraucher informieren? Nutzen Sie unser „Jetzt Abzocke melden“ Formular. Wir veröffentlichen an dieser Stelle anonymisiert Ihre Post.

Umtausch kam zurück

„Ich hatte im Internet was bestellt, gleich mit EC Karte bezahlt, dann erhielt ich etwa 3 Wochen lang fast täglich eMails, wie der Stand der Bestellung sei, das fand ich schon verdächtig. Es sollte ein Kleid sein – kam dann aus China; ein Rock plus Oberteil, was selbst mit ganz viel Geduld nicht anziehbar ist (Stoff wie Pappe, könnte ein Kind genäht haben, viel zu groß). Nach dem Melden an die vorher funktionierende eMail Adresse kam dann natürlich nichts mehr, wie tot. Ich habe das dann an den Absender (s.u.) zurückgeschickt – und es kam (natürlich) an mich zurück, die Adresse wurde überklebt; (…) Über diese Adresse wurde da ein Aufkleber geklebt „Rückgabe, Umtausch und Erstattung bitte nur beim online-Verkäufer!“ (…) Mein Verlust ist 45 EUR, das ist nicht schlimm, aber diese Abzocke ist furchtbar.“ – Frau P. am 03.12.2021

Hinweis auf das Kleingedruckte

„Fa. I****T**** gmbH vermittelt im Netz den Eindruck für offizielle Ämter zu arbeiten. Ein bestellter Flurkartenauszug wurde nicht geliefert. Stattdessen kommt ein Schreiben des Katasteramtes, welches darauf hinweist, dass ein Auszug Gebühr kostet, welches an das Katasteramt zu bezahlen ist.“ – Frau R. am 02.12.2021

Jetzt Abzocke melden

Ärger mit Abzocke, Betrugsfällen und unseriösen Geschäftspraktiken? Sie haben ein Problem? Gleich hier melden – auch anonym. Alternativ können Sie eine Mail an abzocke@verbraucherdienst.com schicken.

0201-176 790

Nur ein dreister Scam-Versuch?

„Wurde soeben telefonisch kontaktiert von einem Callcenter ich hätte angeblich an einem Gewinnspiel teilgenommen vor 4 Monaten ich , was für 4 Wochen irgendwas kostenlos beinhaltet hat. Da keine Kündigung kam, wollten sie nachfragen ob es dann bei den 9 Monaten je Monat 65,-€ bleibt. Ich meinte habe nichts abgeschlossen und könne mich auch nicht dran erinnern. Sie nannten mein Name Adresse und Geburtsdatum. Ich hätte dann wohl die AGBs nicht genau gelesen. Da die Kündigungsfrist abgelaufen ist, könne sie mir nur eine Verkürzung anbieten 3 Monate. Als ich ihm direkt gesagt habe mich nicht an einer solchen Teilnahme erinnern kann und eher der Meinung bin das es sich um ein dreisten Scam halten könnte wurde die Person schnippisch und meinte ich müsse wissen ob ich jetzt 9 oder drei Monate das Abo am Hals haben wolle und hat prompt aufgelegt.“ – Herr A. am 02.12.2021

Betrug mit angeblichem Computer-Schutz

„Mein Mann erhielt heute einen Telefonanruf. Ihm wurde mitgeteilt, sein Computer sei nicht mehr geschützt und müsse dringend freigeschaltet werden. Um den Computer wieder freischalten zu können, müsse er zunächst für 625,00 € bei Netto und für 350,00 € bei Edeka Geschenkkarte kaufen. In einem zweiten Telefonat musste mein Mann dann alle frei gerubbelten Nummern per Scan durchgeben. Der Computer ist aber laut Telekom geschützt und er hat kurze Zeit später wieder korrekt funktioniert.# Hat sich da jemand fast 1000,00 € erschlichen?? Die Telefonnr. zu den Anrufen kann ich nicht angeben. Sind als „unbekannt“ abgelegt.“ Frau P. am 01.12.2021


Verbraucherdienst e.V. –   Telefon:  0201 – 176790

Bürozeiten: Montags bis Freitags 08:00-13:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr.

Chat in WhatsApp     (Keine Anrufe, nur WhatsApp!)

Gerne können Sie uns auch via Email-Adresse und Kontaktformular erreichen: KONTAKT


Für Nichtmitglieder ist es uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten. Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch kooperierende Rechtsanwälte durchgeführt.

Dieser Artikel basiert auf den uns gemeldeten Informationen, Zitaten und den im Artikel genannten Quellen und spiegelt nicht unsere Auffassung wieder. Soweit es ist uns möglich ist, haben wir diese sorgfältig geprüft. Testbestellungen oder sogenannte Lockvogel-Anrufe erfolgten nicht. Sollten Sie der Meinung sein, dass uns wesentliche Punkte zum Sachverhalt unbekannt sind, bitten wir Sie, uns unter dem Link KONTAKT zu kontaktieren.

Bewertungen von Verbrauchern

Mitglied werden

Kommentare zu KW 48 / 2021: Verbraucher-Post der Woche

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.