Bild: Verbraucherpost- Verbraucher berichten über Ihre Erfahrungen

KW 36: Verbraucher-Post der Woche

10.09.21

Aktuelle Meldungen von Verbrauchern der Kalenderwoche 36 (06.09.21-12.09.21). Haben Sie auch eine Abzocke zu melden und möchten mit ihrem Beitrag andere Verbraucher informieren? Nutzen Sie unser “Jetzt Abzocke melden” Formular. Wir veröffentlichen an dieser Stelle anonymisiert Ihre Post.

Ökosteuer-Datensammler sollen anrufen

“Ich erhalte mehrfach am Tag Anrufe von einer Telefonnummer aus Bayern. Die wollen meinen Stromzähler haben und behaupten unwahrheitsgemäß, dass ab 1.11 Ökosteuer auf Stromverträge anfielen und wollten meine Daten haben. Das habe ich natürlich nicht gemacht. Die Telefonnummer lautet 0866 ********. Im Netz findet man bereits eine Menge Content zu dieser Nummer, von Menschen, die die gleiche Erfahrung gemacht haben.” – Frau S. am 08.09.2021

Angeblich Vorteilsabo abgeschlossen

“Mich hat heute eine Düsseldorfer Telefonnummer angerufen, dass ich angeblich ein Vorteilsabo (unbekannt jedoch für WAS genau) abgeschlossen hätte und nun monatlich 65 € auf mich zukommen. Ich habe nichts dergleichen abgeschlossen. Der Mann am Telefon wurde dann sauer und laut und hat aufgelegt. Es sollte sehr sicher eine Abzocke werden.” – Frau H. am 07.09.2021

Jetzt Abzocke melden

Ärger mit Abzocke, Betrugsfällen und unseriösen Geschäftspraktiken? Sie haben ein Problem? Gleich hier melden – auch anonym. Alternativ können Sie eine Mail an abzocke@verbraucherdienst.com schicken.

0201-176 790

Haftbefehl von Kanzlei Bergner & Kollegen

“Hier melde mich an, um Ihnen mitzuteilen, dass ich eine E-Mail von Kanzlei Bergner & Kollegen erhalten habe. Ich möchte Sie bitten, sich genau anzuschauen, was es damit auf sich hat. Denn das hat nichts mit gesundem Menschenverstand zu tun.” – Herr V. am 09.09.2021

MEHR zu diesem Thema

Kommentare zu KW 36: Verbraucher-Post der Woche

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.