Bild: Verbraucherpost- Verbraucher berichten über Ihre Erfahrungen

KW 25: Verbraucher-Post der Woche

25.06.21

Aktuelle Meldungen von Verbrauchern der Kalenderwoche 25 (21.06.21-27.06.21). Haben Sie auch eine Abzocke zu melden und möchten mit ihrem Beitrag andere Verbraucher informieren? Nutzen Sie unser „Jetzt Abzocke melden“ Formular. Wir veröffentlichen an dieser Stelle anonymisiert Ihre Post.

Angeblicher Datenabgleich für eine Suchmaschinenoptimierung

„Anruf der Firma ************ in unserem Ambulanten Pflegedienst erfolgte bei Frau *******. Man hat ihr vorgegaukelt, dass schon seit 1 Jahr eine Absprache gemacht wurde das die eingerichtete Internetsuchmaschinenoptimierung nun kostenpflichtig würde und man daher nochmal die Daten abgleichen müsste. Das Vorgespräch wurde nicht aufgenommen lediglich die Antworten (an den Hintergrundgeräuschen hört man das diese zusammengeschnitten wurden. Das ganze geht nun vor Gericht was wieder Zeit raubt, die man für die lokale Pflege am Menschen brauchen würde.“Herr N. am 22.06.2021

Jetzt Abzocke melden

Ärger mit Abzocke, Betrugsfällen und unseriösen Geschäftspraktiken? Sie haben ein Problem? Gleich hier melden – auch anonym. Alternativ können Sie eine Mail an abzocke@verbraucherdienst.com schicken.

0201-176 790

Abbuchung von Dating-Seite

„Ich habe heute festgestellt, dass ich eine Abbuchung (********) von 299,- € (gestern) habe. Und ich weiß sehr gewiss, dass ich diese Woche auf keiner Datingseite war, geschweige denn irgend etwas in dieser Richtung angeklickt habe. Brauche keine solcher Seiten mehr, habe seit letztem Jahr August eine Freundin.“Herr S. am 23.06.2021

Dating-Seiten: Kündigung nur online?

„Die Webseite ********* die auf verschiedenen Suchportalen zu finden ist, sowie bei Dating-Sites unter Bewertungen als sicher ausgeschrieben. Funktioniert aber nicht und die Webseite lässt sich auch nicht aufrufen. Auf dem Mobiletelefon um kostenpflichtige Abos abzuschließen jedoch ohne Weiteres möglich. Hier werden dann kostenpflichtige Angebote gemacht und der Hinweis wie man kündigen kann. Dafür muss man auf die Online Version wechseln (…) um (… ) zu kündigen. Da sich die Seite nirgendwo in keinem Browser öffnen lässt, ist eine Kündigung also unmöglich und Millionen User werden hier abgezockt.“ Herr F. am 23.06.2021

Kommentare zu KW 25: Verbraucher-Post der Woche

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.