Akura Kapital Management – Mitarbeiter unter Betrugsverdacht

20.10.11

Gleich zwei Mitarbeiter der Akura-Kapital-Management-Gruppe Würzburg wurden bereits im Oktober wegen Betrugsverdacht in besonders schwerem Fall verhaftet. Dies bestätigte die Staatsanwaltschaft Würzburg gegenüber Börse Online. Die ermittelnden Behörden vermuten, dass die zwei unter Verdacht stehenden Männer Anlegergelder veruntreut haben. Ein kurzer Blick zurück. Im Jahr 2005 bot die Akura-Gruppe für insgesamt vier Emissionen sogenannte stille Beteiligungen und Genussrechte mit einer Grunddividende von 6,25 Prozent pro Jahr für Anleger an. Eine untypische Vorgehensweise in diesem Zusammenhang.

In einer Pressemeldung des Verbraucherdienst e.V. vom 27.07.2011 berichtet der Verein für Verbraucherschutz über Akura Kapital Management. Mitglied sein heisst aktuell zusein!


Verbraucherdienst e.V. kostenlose Infos |  Telefon 0201 – 176790

Persönlich erreichen Sie uns in unseren Räumlichkeiten von Montags bis Freitags 8 – 17 Uhr oder per Telefon 0201 176 790.

Gerne können Sie uns auch unter der folgenden Email-Adresse: kontakt@verbraucherdienst.com kontaktieren.

Für Nichtmitglieder ist es uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur erlaubt Fragen allgemeiner Art zu beantworten.

Eine Einzelfallberatung ist uns nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz nur für Mitglieder erlaubt und wird durch unsere Volljuristen durchgeführt.

Bewertungen von Verbrauchern

 

Mitglied werden

 

Kommentare zu Akura Kapital Management – Mitarbeiter unter Betrugsverdacht

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.