Alle Artikel in der Kategorie:

Verschiedenes


Kriminelle Nutzung von Paysafecards

03.04.12

In kurzer Abfolge versuchten Betrüger gleich zwei Mal eine Rentnerin mit einer vermeintlichen Gewinnbenachrichtigung abzuzocken. Mitte Februar meldete sich bei der Rentnerin ein Anrufer und informierte sie über einen Gewinn von über 64.000 Euro. Das Geld würde ihr durch einen Geldboten direkt überbracht. Mitglied sein-heisst den Betrügern die Stirn bieten! Zuvor sei es jedoch notwendig,…Weiter lesen…


Glücksmagazin – Zahlungsaufforderung entgegenwirken

16.02.12

Verbraucher wie Herr P.H. und Frau S.K sind Mitglied des Verbraucherdienst e.V. und betroffen von Zahlungsaufforderungen verschiedener Glücksmagazine wie Tipp 300, Marie, Maximalservice, Sophie, Gewinnratgeber, Marisa. Der Verein für Verbraucherschutz empfiehlt Konsumenten, im Zusammenhang mit Glücksmagazinen eingehende Zahlungsaufforderungen prüfen lassen, denn eine Zahlung gleicht einem Schuldanerkenntnis. Aufgrund des Schuldanerkenntnisses könnten weitere Forderungen mit Hinweis auf…Weiter lesen…


Betrügerische E-Mails im Namen der Deutschen Bundesbank

09.02.12

Immer wieder versuchen Betrüger durch gefälschte E-Mails an persönliche Daten der jeweils angeschriebenen Adressaten der E-Mail zu kommen. Sie geben sich zum Beispiel in den E-Mails als „Deutsche Bundesbank“ aus, und weisen auf eine zwischen dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sowie den führenden Kreditkartenunternehmen ins Leben gerufene Kooperation hin. Deren Ziel sei es,…Weiter lesen…


0900 Nummer – Wer ruft an, was kostet ein Anruf?

06.10.11

Bevorzugt mit einer 0900-Nummer wurde in der Vergangenheit Betrug am Verbraucher begangen. Verbraucherdienst e.V. berichtete bereits zu Abzocke, Betrug und Abzocktricks mit 0900-Nummer. In der Vergangenheit war es nicht bzw. kaum möglich, den Initiator einer 0900-Nummer herauszufinden. Doch nun stellt die Bundesnetzagentur auf ihrer Webseite eine Suchmaschine für 0900-Nummern zur Verfügung. Wer übrigens den Preis…Weiter lesen…


Belugas Abzocker Blog empfiehlt Verbraucherdienst e.V.

24.05.11

Als der Betreiber von Belugas Abzocker Blog  der Schweiz vor einigen Tagen per EMail Kontakt zum Verbraucherdienst e.V. aufnahm, war der Vorstand des Vereins zunächst vorsichtig. Zu häufig wurde Verbraucherdienst e.V. ohne grundlegende Recherchen von selbsternannten Verbraucherschützern ohne fachlichen Hintergrund im Internet vorschnell als unseriös hingestellt. Doch der Blog für Verbraucherschutz überzeugte den Vorstand schließlich…Weiter lesen…


Time-Sharingfalle – Worauf im Urlaub zu achten ist

14.04.11

Endlich Ferien – endlich Urlaub, gebucht ist auch schon! Doch kaum am Urlaubsort angekommen wird man am Strand oder im Cafe angesprochen. Man bittet um die Teilnahme an einer kurzen Meinungsumfrage. Als kleine Belohnung winkt der Griff in einen Lostopf und Volltreffer – ein Gewinn winkt! Zum Beispiel ist eine Woche freie Logis in Spanien…Weiter lesen…


WDR deckt in Zusammenarbeit mit Verbraucherdienst e.V. Betrug im Call Center Prudent 24 auf

30.03.11

Verbraucherdienst e.V. empfiehlt den TV-Beitrag anzuschauen. Er zeigt beispielhaft deutlich auf, wie professionell Verbraucher mit einem scheinbar harmlosen Telefonat in angeblich „gewollte“ Vertragsverhältnisse gezwungen werden – wovor der Verbraucherdienst e.V. in Presseberichten immer wieder zu warnen versucht. Der WDR „Kriminalreport“ recherchierte über das Call Center Prudent24 GmbH im Zusammenhang mit unerlaubten Werbeanrufen und Abzocke per…Weiter lesen…


Interview mit Redaktion Kriminalreport

Die Redaktion der Sendung „Kriminalreport“ des Senders WDR fragte Verbraucherdienst e.V. um unterstützende Informationsgebung für eine TV-Berichterstattung an. Nach der Zusammenarbeit durfte Verbraucherdienst der Redaktion einige Fragen stellen. Aus Sicherheitsgründen nennt Verbraucherdienst e.V. den Redakteur „Andre“. Vdienst: Andre, wie sind Sie auf das Thema Betrug im Zusammenhang mit Call-Centern gekommen? Andre: In letzter Zeit erhielt…Weiter lesen…


prudent24 GmbH bietet kostenpflichtigen Eintrag in die kostenlose Robinsonliste – für 29,95 Euro

03.11.10

Verbraucherdienst e.V. und seine Mitglieder decken neuen Weg auf, wie schnell an das Geld der Verbraucher zu kommen versucht wird. prudent24 GmbH mit Sitz in Duisburg bietet u. a. für 29,95 Euro die Eintragung in die Robinsonliste an. Die sogenannte Robinsonliste ist eine anerkannte Werbe-Sperrliste, eine Eintragung ist immer kostenlos. Verbraucherdienst e.V. nahm telefonischen Kontakt…Weiter lesen…


Post von Saferpayment AG / Schweiz

29.10.10

Verbraucherdienst e.V. berichtete bereits am 26.10.10 über Zahlungsaufforderungen, in denen die Saferpayment AG als Ursprungsgläubiger für die Nutzung kostenpflichtiger Erotikwebseiten auftritt. Die Verbraucherdienst e.V. vorliegenden betreffenden Zahlungsaufforderungen wurden durch die wecollect GmbH zugestellt. RA Zerrin Atay bat die Rechtsanwältin der Saferpayment AG am 22.10.10 schriftlich um Stellungnahme zu diesem und einigen anderen Punkten. Bis zum…Weiter lesen…