Alle Artikel in der Kategorie:

Kapitalanlagen


GMTV Personalmarketing GmbH preist risikobehaftete EPT-Anleihen an

18.12.13

Grundstücke „mit [einem] hohem Renditepotenzial“ will die EPT Eurasia Property Trading N.V. aus dem niederländischen Venlo, die von der GMTV Personalmarketing GmbH aus der Landeshauptstadt Düsseldorf vertrieben werden, vor allem im arabischen Raum kaufen, entwickeln und verkaufen. Auf der Homepage der EPT Eurasia aus Venlo ist zu lesen: „EPT kauft Grundstücke mit Wertsteigerungspotenzial in aufstrebenden…Weiter lesen…


Northwest Oil & Gas Trading Schadensersatz fuer Anleger

18.06.13

Anleger investierten auf Grund von Telefonanrufen in der Zeit von Juni 2009 – 2012 ihr Geld in Aktien der Northwest Oil & Gas Inc. (NWO). Verbraucherdienst e.V. berichtete zur NWO-Aktie. Die Aktie wurde am sogenannten OTC Markt gehandelt unter WKN AOMVHK / ISIN US6677131012. Northwest Oil & Gas Trading (NWO) – Aktien sind mittlerweile am OTC…Weiter lesen…


Yodoba AG Aktien von Bach und Partner Wirtschaftsberatung

06.05.13

Wirtschaftsberatung Bach & Partner Mönchengladbach vertreibt Yodoba AG Aktien per Anruf als außergewöhnlich Anrufende Telefonberater bieten im Auftrag eines Mandanten Aktien der Schweizer Yodoba AG zum Stückpreis von 9 Euro an. Zur Art und Weise der telefonischen Anpreisung mittels unerwünschten Anruf für Yodoba AG Aktien findet sich in Google bereits negatives Feedback. Andreas Bach, seines…Weiter lesen…


BaFin warnt – Aktie PG Alluvial Mining WKN A1JHK4

04.12.12

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnt vor unerlaubten Telefonanrufen (Cold Calling) und Spam-Emails, in denen die Aktie PG Alluvial Mining (ISIN: GB00B5V7P653 / WKN A1JHK4) zum Kauf empfohlen wird. Die BaFin teilt weiter mit, sie habe Anhaltspunkte dafür, dass im Rahmen oben beschriebener Kaufempfehlungen unrichtige oder irreführende Angaben gemacht, und bestehende Interessenskonflikte pflichtwidrig verschwiegen werden.…Weiter lesen…


Apollo Bell WKN A1CYJZ unter Verdacht der Kursmanipulation

29.11.12

Derzeit werden seitens der zuständigen Staatsanwaltschaft 23 Personen als Beschuldigte geführt. Als Firmensitz der Apollo Bell gilt Großbritannien. Die fraglichen Aktivitäten, die zu den aktuellen Ermittlungen führten, sollen jedoch von Düsseldorf ausgegangen sein. Über Abzocke mittels Kursmanipulation einzelner Aktien aus dem wenig kontrollierten Open Market berichtete Verbraucherdienst e.V. wiederholt in der Vergangenheit. Siehe auch Scalping –…Weiter lesen…


HHP Beteiligungs GmbH togethermedien.net Unternehmensanleihen

19.11.12

Das Bond Magazine warnt in einem Artikel vom 28.06.2012 vor Investments in Anleihen der HHP Beteiligungs GmbH togethermedien.net. Aufgrund der dürftigen Informationslage und des hohen Risikos wird dringend von einem Investment in Anleihen der HHP Beteiligungs GmbH (togethermedien.net) abgeraten… Die HHP Beteiligungs GmbH emittiert eine Unternehmensanleihe im Volumen von 1 Mio. Euro, die mit einem Kupon von…Weiter lesen…


Kaufempfehlung für Aktie SecurLinx Holding Corp per Spam Mail

19.10.12

Für die Aktie SecurLinx Holding Corp wird aktiv via E-Mail (Spam) geworben, wie Verbraucherdienst e.V. in Erfahrung bringen konnte. Interessanterweise geben User im Portal Wallstreet online aktive Kaufempfehlungen zur Aktie. Quelle Wallstreet online Bei Securlinx Holding Corp (ISIN CA81517A1030) handelt es sich um ein Unternehmen aus den USA, das Software für biometrische Sicherheit entwickelt. Mit…Weiter lesen…


Schließung des First Quotation Board (FQB) – Anlegern droht Totalverlust

Börse Frankfurt hat eine Liste veröffentlicht (Stand 08.10.2012), getrennt nach Aktien und Schuldverschreibungen der Werte die, sollten sich keine Änderungen ergeben, am 17. Dezember 2012 nicht mehr gehandelt werden. Hintergrund der Entscheidung das First Quotation Board (FQB) zu schließen sind massive, immer häufiger auftretende Verdachtsfälle auf Marktmanipulationen im Zusammenhang mit im Freiverkehr gehandelten Werten. (Siehe Artikel…Weiter lesen…


Global Financial Invest AG – BaFin ordnet Rückabwicklung an

09.10.12

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt ermittelte Anfang 2011 gegen Global Financial Invest AG (GFI AG) wegen Betrugs. Das Ermittlungsverfahren wurde auf Grund einer Anzeige eingeleitet, wie ein Pressesprecher damals angab. Verbraucherdienst e.V. Essen nahm damals die strukturelle Vorgehensweise der durchgeführten Einlageschäfte des Unternehmens GFI AG zum Anlass, präventiv über die grundsätzlichen Risiken beim Verkauf von z.B. Lebensversicherungen…Weiter lesen…


Marktmanipulation mit Aktie De Beira Goldfields Inc.

02.10.12

De Beira Goldfields Inc. ist ein eher unscheinbares, um nicht zu sagen unbekanntes Aktienpapier eines Rohstoffexplorers. Dies änderte sich nachdem vier Finanzjongleure damit begannen, die Aktie aktiv zu bewerben – nachdem sie sich vorher einen ansehnlichen Aktienbestand der De Beira Goldfields zu niedrigem Kurs sicherten. Dies fand schon im Jahr 2006 statt. Nun müssen sich…Weiter lesen…